Einträge mit dem Schlagwort: Schriftform

Befristung, Schriftform, Dissens

1. Gem. § 14 Abs. 4 TzBfG bedarf die Befristung eines Arbeitsverhältnisses der Schriftform. Besteht Streit über die Wirksamkeit einer Befristung ist im Prozeß die Partei für die Wahrung der Schriftform darlegungs- und beweisbelastet, die sich auf die Wirksamkeit der Befristung beruft. 2. Unterbleibt in erster Instanz der nach § 17 Satz 2 TzBfG i.V.m…. Weiter »

RA Hundertmark

About Christian Hundertmark

RA Christian Hundertmark
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Aufhebung des Arbeitsverhältnisses durch Geschäftsführer-Dienstvertrag, Schriftform, außerordentliche Kündigung wegen Untreue

1. Ein schriftlicher Geschäftsführer-Dienstvertrag, den eine von der Arbeitgeberin verschiedene Gesellschaft mit dem Arbeitnehmer schließt, wahrt nicht das Formerfordernis des § 623 BGB für eine Vereinbarung über die Auflösung des Arbeitsverhältnisses. Es fehlt an einem schriftlichen Rechtsgeschäft zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. 2. Für eine außerordentliche Kündigung liegt kein wichtiger Grund i.S.v. § 626 Abs. 1… Weiter »

RA Hundertmark

About Christian Hundertmark

RA Christian Hundertmark
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kündigung per E-Mail ist unwirksam

Ein vom Arbeitgeber unterschriebenes und eingescanntes Kündigungsschreiben, welches dem Arbeitnehmer per E-Mail übersandt wird, ist unwirksam, da es nicht die gesetzlich vorgeschriebene Schriftform des § 623 BGB wahrt. Auch wenn beiden Parteien die Formunwirksamkeit bekannt war, ist es nicht treuwidrig, sich auf den Formmangel zu berufen. Arbeitsgericht Düsseldorf, Urteil vom 20.12.2011 – 2 Ca 5676/11… Weiter »

RA Hundertmark

About Christian Hundertmark

RA Christian Hundertmark
Fachanwalt für Arbeitsrecht